Hooist Seilzug 30kN

1.175,00 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Paket)
  • Achtung: immer noch Einführungs/-Vorserienpreis! *
  • Hochleistungs-Seilzug mit 30kN kontinuierlicher Zugkraft (bei 200N = 20kg Handkraft)
  • Hand-Ratschenkurbelbetrieb (d.h. kurbeln oder ratschen)
  • Antrieb mit Akkuschrauber möglich (max. Drehmoment 40Nm)
  • beliebige Seillänge, da ohne Trommel

Verfügbarkeit: hin und wieder gehen uns Teile aus, da wir permanent in Umstellung auf externe Serienfertigung sind. Die Lagerhaltung mit eigener Produktion wird deshalb in Kleinmengen gehalten, da unser Maschinen bzw. wir sonst nichts anderes mehr machen können.

10 Auf Lager

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage


Handseilzug zum Patent angemeldet! Gebrauchsmuster wurde bereits erteilt.

 

  • NEU: bitte beachten Sie die neue Seileinhängung am Gerät*
  • Hochleistungs-Seilzug mit 30kN kontinuierlicher Zugkraft** (bei 200N = 20kg Handkraft)
  • klein, leicht (ca. 4-5kg, je nach Seillänge. Es passen ca. 60m Seil in die Tasche 
  • 100% made in Germany! Idee, Fertigung, Montage.
  • Hand-Ratschenkurbelbetrieb (d.h. kurbeln oder ratschen, je nach Standposition)
  • Antrieb mit Akkuschrauber möglich (max. Drehmoment 40Nm), Stecknuss SW19mm erforderlich
  • mit Stützgriff zur Stabilisierung beim Kurbeln
  • integriertes Getriebe mit doppelter Rücklaufsperre
  • hochfestes Seil mit 2,8kN Bruchlast, beliebige Seillänge, da ohne Trommel (Seil muss gesondert bestellt werden!)
  • Kerngerät leistet 5kN Zugkraft, mit Trägerplatte und Umlenkrollen + Flasche werden 30kN erreicht
  • Lagerung der Umlenkrollen mit gedichteten Nadellagern, Wellenlagerung mit Hochleistungs-Gleitlagern (Faser-Verbundmaterial)
  • hohe Seilschonung durch mehrfache Belegung der gerillten Spillwellen
  • Verwendung von Softschäkeln/Seilschäkeln möglich dank gerundeter Einhängringe
  • doppelte Seilklemmung an den Rillenwellen schont Seil und bietet hohe Sicherheit
  • Schnelleinlegen des Seils durch aufklappbare Seilführung an jeder Umlenkrolle
  • 3fach-Flasche kann auch nur 1fach belegt werden, dann höhere Geschwindigkeit mit 10kN=1t Zugkraft**
  • Ablassen der Last durch Entnehmen des Seils aus den Klemmrollen, dann reibungsgestütztes Ablassen: sehr gut dosierbar und schnell. Ebenso das Auslassen des Seils.
  • Wiedereinlegen des Seils in die Klemmrollen zum erneuten Ziehen ist leicht und einfach

 

* Versuche mit einem neuen Zugprüfgerät haben ergeben, dass es bei Belastungen über der WLL teilweise zu Mantelriss und einem Durchrutscheffekt kommen kann.
Deshalb wurde die Seileinhängung neu gestaltet. Dieser Typ Seil ist schwer zu bändigen!
Bei ca. 6t Gerätebelastung kommt es zu einem Mantelriss beim Seil in der Einhängung, das bedeutet mit der neuen Einhängung nicht, dass der Seilkern durchrutscht.

** Zugkraft bedeutet tatsächliche Gewichtslast, also nicht rollende Last o.ä. Augenwischereien

 

Lieferumfang:

  • Kerngerät auf 30kN-Trägerplatte mit 2fach-Umlenkrollen
  • Flaschenrollen 3fach (ergibt 6 Seilstränge) in Neoprentasche
  • Kurbelratsche mit Drehgriff (=17-19er Ringratschenschlüssel)
  • Stützgriff mit festen Griff
  • Tasche ca. 350x220x150mm, Hartschaumpolsterung
  • Seil bitte extra bestellen! Es passen bis ca. 60m in die Tasche

Seillänge: am Gerät benötigt man ca. 2,5m (0.4m zum Festmachen, 2m um die Rollen und Wellen + Überstand), die nicht für den Hub genutzt werden können.
Die Nutzlänge des Seil reduziert sich um Faktor 6 und die 2.5m.
Beispiel: gewünschter Hub 5m, dafür braucht man x6=30m Seil + 2.5m Verlust am Gerät. Summe 32.5m, Bestelllänge 33m.

 

Links zu Videos:

Hooist Kurzfilm, in 30s alles gezeigt

https://youtu.be/ZIMyqcY_5t0          

Relleumdesign Hooist Handseilzug hand rope puller

https://www.youtube.com/watch?v=tmPv-M7V44w

Relleumdesign Hooist Windbruch Bäume fällen und rücken

https://www.youtube.com/watch?v=UHbKuOw1MeM


Sicheres Bäume fällen am See:

https://www.youtube.com/watch?v=yRAckmTlqWM

 

 

Hintergrundinfos:

Die Besonderheit dieses Seilzugs liegt darin, dass das Seil über die mehrfache Umlenkung der gerillten Spillwellen sehr gut geschont wird, weil die Zugkraftübertragung von Mantel auf Kern sichergestellt ist.
Andere ähnliche Seilzüge haben nur eine einfache Seilklemmung, hierbei wird sehr schnell der Seilmantel überlastet, da die Zugkraft nicht ausreichend auf den Kern übertragen wird. Das ist Voraussetzung zur Ausnutzung der Seilfestigkeit.

Das Gerät wurde für verschiedene Einsatzzwecke konzipiert, u.A. auch für die Personenrettung (Zertifizierung steht noch aus). Diese Anforderungen wurden von erfahrenen Rettern und Anwendern eingebracht.

Die Verwendung in der Fahrzeugbergung ist einfach und sehr wirksam: fest eingebaute elektrische Seilwinden bieten kaum mehr Zugkraft, da diese mit Seiltrommeln arbeiten, bei denen der angegebene Windenzug nur auf der untersten Lage erreicht wird. Mit der Vergrösserung des Wickeldurchmessers sinkt die Zugkraft erheblich, das Seil kann zwischen den unteren Lagen einzwicken.
Ebenso werden hier häufig nackte Kernseile verwendet, bei denen die Zugfasern ungeschützt gegen Beschädigung und UV-Strahlung liegen.
Das hier verwendete hochfeste Seil mit einer Bruchlast von 2.8kN hat einen Mantel aus hoch abriebfesten und UV-stabilen Mischfasern (z.T. Aramid = "Kevlar").
Durch die Mehrfachumlenkung sind 6 Seilstränge in Betrieb, was die Bruchlast des Seil im System rechnerisch auf 168kN (entspr. 16,8t) erhöht.
Die restlichen Bauteile sind auf eine Bruchlast von 100kN = 10t ausgelegt, mit Reserve.

Der Vorteil einer kleinen und leichten Handseilwinde ist die universelle Nutzbarkeit in alle Zugrichtungen.

Tip: mittels einer einzelnen, ausreichend starken Umlenkrolle kann die Zugkraft des Hooist nochmals verdoppelt werden. Dabei sinkt natürlich die Geschwindigkeit auf die Hälfte.

 

Anwendungsgebiete:

  • Achtung, Gerät ist offiziell NICHT zum Heben von Lasten freigegeben! Generell: niemals unter gehobene Last treten!
  • Fahrzeugbergung, Fahrzeugsicherung (Daumenregel: Zugkraft = ca. Fahrzeuggewicht)
  • Baumfällungen
  • Bäumerücken, Felsen
  • Veranstaltungsbereich, Rigging (noch nicht approved)
  • ziehen von Booten auf Anhänger u.ä.

 

Hinweis:  Für Unfälle bei der Anwendung kann keine Haftung übernommen werden. Arbeiten Sie in Ruhe, sichern Sie Seile gegen Zurückpeitschen mit übergelegten Decken oder Taschen. Sichern Sie Fahrzeuge u.a. gegen Zurückrollen mit einer zweiten Gurt- oder Seilsicherung.
Verwenden Sie keine Schäkel oder Seilschäkel mit einer Bruchlast kleiner 10kN=10t, um das Sicherheitslevel des Geräts nicht zu unterlaufen. Bei einer stossartigen Belastung kann sonst das Gerät vom Anschlagpunkt losreissen und zur Gefahr werden.

 

 

Artikelnummer: 1213
Artikelgewicht‍: 4,50 kg

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung: